fbpx

AGB

AGBs FÜR BESTELLUNGEN VON VON GEDRUCKTEN BÜCHERN UND ANDEREN KÖRPERLICHEN WAREN

WIDERRUFSFORMULAR

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Michael Serve (nachfolgend „MS“) und Ihnen gelten ausschließlich die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Abweichende Regelungen erkennen wir nur an, wenn wir ihnen ausdrücklich zuvor schriftlich zugestimmt haben.

§ 2 Preise

Preisangaben in € sind unverbindliche Preisempfehlungen. Irrtum oder Änderungen vorbehalten. Alle Preise sind einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

§ 3 Vertragsabschluss

  1. Unsere Angaben zu Waren und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs sind unverbindlich. Der Kaufvertrag über den oder die von Ihnen ausgewählten Artikel kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch die Mitteilung über die Auslieferung bzw. die Lieferung der Ware annehmen. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung bewirkt noch keinen Vertragsabschluss.
  1. Bestellen und/oder registrieren auf dieser Website darf nur wer 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig ist. Der gewerbliche Weiterverkauf und der gewerbliche Verleih von Büchern, Tonträgern, Videos, DVDs oder anderen Produkten aus unserem Versandprogramm, bedürfen auf jeden Fall der schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsführung Michael Serve.
  1. Eine Verpflichtung zur Einhaltung eines bestimmten Liefertermins wird nicht übernommen. Auch nach erfolgter Bestätigung wird Rücktritt vom Vertrag durch MS für den Fall vorbehalten, dass bestimmte Titel zum Zeitpunkt der Lieferung vergriffen sind. Ein Schadensersatzanspruch hieraus ist bis auf Vorliegen vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Vertragsverletzung von MS, seines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen.
  1. Prüfen Sie eine Bestätigung auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung, Bestätigung, Mitteilung und Lieferung. Sie sind verpflichtet, uns solche Unstimmigkeiten unverzüglich mitzuteilen.
  1. MS ist berechtigt, zur Erbringung der Leistungen externe Dienstleister und Kooperationspartner zu beauftragen.

§ 4 Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von gedruckten Büchern und anderen körperlichen Waren

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Michael Serve

Aischgartenweg 27

91438 Bad Windsheim

E-Mail: michael.serve@dvag.de

Telefon 09841-65910

Fax-Nr. 09841-652042

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts: Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, DVDs, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 5 Lieferung und Versandkosten

  1. Die bestellte Ware liefern wir an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.
  1. Bei Sendungen innerhalb Deutschlands berechnen wir höchstens € 4,99 Versand- und Verpackungskosten unabhängig von Gewicht und Größe der Sendung. Bei Sendungen ins Ausland berechnen wir € 9,00 Versand- und Verpackungskosten. Bei Sendungen per Luftpost oder Express-Sendungen berechnen wir Ihnen die tatsächlich anfallenden Porto- und Verpackungskosten.
  1. Besteht Ihr Auftrag aus mehreren Paketen, kann die Anlieferung an unterschiedlichen Tagen erfolgen.

§ 6 Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

  1. Der Kaufpreis wird mit Zugang der Sendung bzw. der Rechnung, je nachdem welche früher bei Ihnen eintrifft, fällig.
  1. Wir können nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank hiermit unwiderruflich, uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.
  1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Sollte sich in dieser Zeit Ihre Anschrift ändern, so teilen Sie uns diese bitte umgehend mit.

§ 7 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes sind Sie nur insoweit befugt, als Gegenansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis uns gegenüber bestehen.

§ 8 Gewährleistung und Haftung

  1. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, können Sie wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Eine Ersatzlieferung oder die Beseitigung der Mängel können wir verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist oder sich aus von zu vertretenden Gründen über angemessene Fristen hinaus verzögert oder die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung in sonstiger Weise fehlschlägt. Sie sind in diesen Fällen nach Ihrer Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und eine entsprechende Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz zu verlangen.
  1. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Sofern Sie nicht Verbraucher sind, gilt eine Gewährleistungsfrist von einem Jahr, ab Ablieferung der Ware.
  1. MS haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen. Dasselbe gilt für Schadensersatzansprüche, die aus der Übernahme einer Garantie resultieren.

Im Übrigen haftet MS nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch ist dann auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Dieser Schadensersatzanspruch verjährt innerhalb von 12 Monaten nach Lieferung. Diese Haftungsbegrenzungen gelten nicht für Schadensersatzansprüche nach § 7 (3) Absatz 1. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach Produkthaftungsgesetz.

Soweit eine Haftung von MS ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von MS.

Soweit vorstehend nicht etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

§ 9 Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand

  1. Die Geschäftsbeziehungen mit uns unterliegen ausschließlich Deutschem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
  1. Nürnberg ist ausschließlicher Gerichtsstand, soweit Sie Vollkaufmann sind, keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsabschluss in das Ausland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

§ 10. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Sie stimmen den folgenden Regelungen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu:

Personenbezogene Daten (Vorname, Name, Anschrift, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) werden bei Ihren Bestellungen erhoben, gespeichert und genutzt, um diese abwickeln und den Versand der bestellten Waren vornehmen zu können, sowie zur Erstellung persönlicher Angebote, Erbringen von Dienstleistungen, Verbuchen von Zahlungen und der Pflege der Kundenbeziehung. Dafür leiten wir gegebenenfalls auch die erforderlichen Daten an durch uns beauftragte und überwachte Serviceunternehmen und Einzelpersonen weiter (Beispiele dafür sind u.a. Verpacken und Versenden von Paketen, Sendung von Briefen etc.). Die Nutzung und Verarbeitung der Daten unterliegt selbstverständlich stets den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes.

Gegebenenfalls nutzen wir zusammengestellte Adressdaten für schriftliche Werbeansprachen, die Sie über interessante Angebote informieren. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie der Nutzung und Übermittlung jederzeit widersprechen. Bitte wenden Sie sich hierzu, ebenso wie für weitere Auskünfte oder wenn Sie von uns keine Werbung wünschen, mit einer kurzen formlosen Mitteilung an: Michael Serve, Aischgartenweg 27, 91438 Bad Windsheim. Oder senden Sie eine E-Mail an info@michael-serve.de.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so gelten an ihrer Stelle die allgemeinen gesetzlichen Regelungen. Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Regelungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.