Zeitreise

1995: Für meine Unternehmensgründung als Ansprechpartner für alle Finanzfragen aus einer Hand hatte ich meinen sicheren Job gekündigt und bin ins kalte Wasser gesprungen. 

1999: Meine Bemühung und beste Absicht brachte mit der im Finanzmarkt vorgelebten Standard-Strategie kaum messbare Verbesserungen im Geldbeutel der Kunden. Ich stellte fest, dass Einkommen selbst nicht reicher macht - sondern nur, wenn man sinnvoll damit wirtschaftet, um das Geld auch zu behalten. Viele Tipps von "Geldgurus" entpuppten sich als Binsenweisheit. Es wurde Zeit für ein eigenes Konzept: für mehr Flexibilität und Transparenz. Damit folgte auch die genau Analyse der Zahlungsströme der Klienten und das 2-Kontensystem zur Ausgabenkontrolle. Es zeigt sich, dass 1.000 Euro jährlich durch bewusstes und überlegtes Haushalten leichter - und vor allem sicher - gespart sind, als 1.000 Euro als Ertrag zu erwirtschaften. Und zwar ohne das man etwas vermisst, weil man zum Beispiel an den Dingen spart, die später eh nur verstaubt wären. Es gab aber noch einige Kinderkrankheiten, die es in den nächsten Jahren abzustellen galt. Ich vergaß zum Beispiel, dass es nicht nur ums Sparen geht, sondern auch darum, gleichzeitig Spaß am Leben zu haben :)

2001: Entwicklung einer soliden Geldanlage-Strategie aufgrund der Crash-Erfahrungen beim Platzen der Dotcom-Blase, wodurch der Grundstein für die Erfolge während der kommenden Turbulenzen (inkl. Finanzkrise 2007/2008) gelegt wurde. Erfolge dürfen nicht nicht aus Hoffnung und Luftschlössern bestehen. Dieses Wissen gab ich seitdem auch als Lehrbeauftragter für Kapitalanlagen an junge Vermögensberater weiter.

2007: Betriebsprüfung mit einer Steuernachzahlung von rund 80.000 Euro (ich hatte übrigens keine fragwürdige Steuersparmodelle). Eine enorme Summe für ein kleines Unternehmen.  In dieser Phase entstand die Wohlstandsmatrix und die Erkenntnis, weitestgehend auf Versicherungslösungen zu verzichten, da diese schnell ein Klotz am Bein werden können.

2011: Weiterbildung im Portfoliomanagament für vermögende Privatkunden an der renommierten Frankfurt School of Finance & Management - Veröffentlichung meines "Investment-Policy-Statement" als klares Statement für erfolgreichen Vermögensaufbau in der Niedrigzinsphase

2015: Herausgabe des Buches "Von der Wildsau zum Sparschwein" als unterhaltsamen Geld- und Lebensratgeber. 

2016: Ausbau meines YouTube-Kanals als Unterstützung für meine Leser:

Seit 2016 werde ich regelmäßige eingeladen, um Vorträge zu halten. Wie in meinem Buch, kläre ich auf, gebe wirksame Tipps und inspiriere zum Umdenken.

Wer ist Michael Serve? Einblicke in meine Qualifikationen und prägenden Erlebnisse: 


Ich freue mich auf Sie.

In diesem Sinne herzliche Grüße