Teile diesen Beitrag

#2 Serie „Finanz-Irrtümer“: Tipps, wie Du als Kleinanleger garantiert nicht zu Wohlstand kommst…

 

Weil man immer wieder hört „Die Geldanlage macht Dich reich…“ Und dazu Tipps bekommt, wie „Kunst“, „Bitcoin“, „Whisky“, „ausländische Immobilien“ und so weiter und so fort. Wenn eine gut läuft, dann wird sie hoch angepriesen – oft auch als das Nonplusultra. Aber Du hörst nicht von den anderen die eben nicht gut laufen…und auch nichts zu den Nachteilen, denn jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. Wie viele von denen haben es zu Vermögen geschafft?

„Der Traum vom schnellen Reichtum hält die Menschen vom soliden Wohlstand ab!“

 

 

Heute: KAUF DIR KRYPTOWÄHRUNG 😉

 

Kennst Du die Mechanismen der Anlage / des Marktes? – Eine Weisheit besagt: „Kaufe nur das, was Du verstehst.“

Hast Du die Nerven und das Rückgrat, Kurseinbrüche und somit Verluste Deines Geldes wegzustecken und/oder auszusitzen? Sicher?

Wie viel hättest Du denn gewinnen wollen? Beispiel: Du investierst laut Portfoliotheorie von Markowitz (Risikodiversifizierung) beispielsweise 5% Deines Vermögens. Hast Du bereits 100.000€, dann entspricht dies einer Anlage von 5.000€. Verdoppelst Du Dein Geld in 5 Jahren, hast Du 5.000€ Gewinn gemacht (vor eventueller Steuer). Auch wenn in den letzten Jahren mehr Gewinn möglich war, so ist eine Verdopplung in 5 Jahren 100% Gewinn, also 20% jährlich! Das muss eine Anlage erstmal dauerhaft hinbekommen. 

5.000€ in 5 Jahren durch sinnvolles und modernes Haushalten zu sparen ist viel einfacher. Denn 83€ monatlich eingespart sind auch 5.000€ nach 5 Jahren – Sicher!!!

Fazit: als Beimischung ein interessanter Vermögenswert. Für den Otto-Normal-Verbraucher aber meist ungeeignet.

 

Mehr dazu in meinem Video: 

 

 

Die meiste Rendite kommt durch den sinnvolleren Umgang mit Geld. Mehr Infos zu solidem Wohlstand durch moderne Haushaltsplanung?:

 

 

Herzlichst Euer Michael

www.mehrvomGeld.de